NETENDO®

Universal-Brandschutz-Dichtmasse

NETENDO®

Universal-Brandschutz-Dichtmasse

 

Einkomponentige elastoplastische Dichtmasse zum brandschutztechnischen Verschluss bzw. Abdichten von Bauteilfugen und zur Abschottung von Einzelleitungen nach LAR.

Bewährt im baulichen Brandschutz von Industrie-, Tunnel- und Kraftwerksanlagen.

 

Made in Germany

Universal-Brandschutz-Dichtmasse zum Verschließen von Fugen (≤ 30mm) im Anschlussbereich zwischen feuerwiderstandsfähigen Bauteilen sowie innerhalb dieser Bauteile (Anschlussfugen, Dehnfugen, Konstruktionsfugen). Abdichtungen zwischen unterschiedlichen Materialien (z.B. Beton, Stahl, Mauerwerk, Gipskarton, etc. ) sind möglich.

Einkomponentige Dichtmasse zum Abschotten (Ringspalt) von Einzelleitungen nach LAR (einzelne elektrische Leitungen ≤ 50mm, nichtbrennbare Rohrleitungen ≤ 160mm, brennbare Rohrleitungen ≤ 32mm Außendurchmesser).

Bei ordnungsgemäßer Ausführung verhindert NETENDO® den Durchtritt von Feuer und Rauch gemäß der jeweiligen Schutzklasse des entprechenden Bauteils. Zulässiges Hinterfüllmaterial sind nichtbrennbare Mineralwolle (Schmelzpunkt ≥ 1.000°C) oder Bauprodukte mindestens der Baustoffklasse B2 (Fugenband, Polystyrol Hartschaum).

NETENDO® kann bequem mit einer Kartuschenpistole direkt aus dem Folienschlauch verarbeitet werden. Oberflächen lassen sich mit einem wasserbenetztem Spachtel glätten.

Bei Verwendung im Innenbereich darf NETENDO® (Eigenfarbe: Hellgrau) mit einem Dispersionsfarbanstrich (DIN EN 13300) versehen werden.

Polymer-Dispersion mit mineralischen Füllstoffen, Additiven und Wasser. Frei von Halogenen, Schwermetallen, Lösemitteln, Formaldehyd und Silikon.

Artikel­bezeichnung:

NETENDO® Universal-Brandschutz-Dichtmasse

Lieferant:

NE International GmbH

Versandeinheit:

12 x 600ml

Farbe:

Hellgrau

Dichte:

1.510 – 1.710 kg/m³

Viskosität:

400.000 mPas ± 85.000 mPas

pH-Wert:

7-8 ± 0,5

Festkörper:

85,5% ± 1%

Shore Härte A:

40 ± 1,0

Scherfestigkeit:

1,9 N/mm² ± 0,2

Haftzugsfestigkeit an Beton:

0,89 N/mm² ± 0,2

Verarbeitungstemperatur:

ab 5°C

Lagertemperatur:

ab 5°C

Untergrund reinigen

Die Flächen, in bzw. auf welche NETENDO® aufgebracht wird, müssen tragfähig, staub- und fettfrei sein.

Hinterfüllmaterial

  • Bauprodukte mindestens der Baustoffklasse B2 nach DIN 4102-1 oder
  • nichtbrennbare Mineralfaserprodukte aus Steinwolle, Rohdichte ≥ 80kg/m³

Material, das sich in der Fuge befindet, kann darin verbleiben, vorausgesetzt, dass die erforderliche Menge an NETENDO®, die sich aus der vorhandenen Fugenbreite und der geforderten Feuerwiderstandsdauer ergibt, eingebracht werden kann (siehe AbZ Z-19.23-2221, Einbauvariante A-B-C).

NETENDO® aus Folienschläuchen mit der Auspresspistole am Rand beginnend in die Fuge pressen, mit dem Spachtel andrücken und die Restöffnung verfüllen. Glätten mit wasserbenetztem Spachtel. Überstehendes Material kann weiterverarbeitet werden.

NETENDO® haftet ohne Primer auf fast allen Untergründen. Bei stark porigen Untergründen (Porenbeton, Brandschutzplatten) kann mit wasserverdünntem NETENDO® vorgestrichen werden (Mischung 1:5), dann nass in nass weiterarbeiten.

Auf ausgehärtetem oder angetrocknetem NETENDO® kann ohne Haftverlust weiter gearbeitet werden.

Es ist darauf zu achten, dass NETENDO® bei einer Temperatur unter +5°C nicht gelagert oder verarbeitet werden darf.

Bei Verwendung im Innenbereich darf NETENDO® (Eigenfarbe: Hellgrau) mit einem Dispersionsfarbanstrich (DIN EN 13300) versehen werden.